Gaming Maus ESL Madrid

Was macht eine gute Gaming Maus wirklich aus?

Beim Kauf einer Maus speziell zum Zocken sind natürlich viele Dinge ziemlich subjektiv. Jeder Gamer hat einen anderen Griff, einen anderen Spielstil und eine andere Anatomie der Hand. Trotzdem gibt es auch hier das ein oder andere objektive Kriterium, um die Performance einer Maus bewerten. Wir wollen euch hier bei der Entscheidung zur Seite stehen und haben in unserem Gaming Maus Test die aktuellen Modelle unter die Lupe genommen.

Die auf dieser Seite vorgestellten Modelle sind alle persönlich von uns getestet worden. Die Tests geben dabei unsere persönliche Meinung wieder.

In unserer Liste über Computermäuse mit herausragenden Sensoren kann jeder Gamer eine Maus finden, die bezüglich der Form und Größe zu ihm passt.

Was ist die beste Gaming Maus 2017 auf dem Markt? Welche Kriterien muss ich dabei beachten? Eine gute PC Maus zum Zocken unterscheidet sich nämlich in vielerlei Hinsicht von einer „ganz normalen“ Büro Maus. Obwohl individueller „Skill“ der wichtigste Faktor beim Gamen bleibt, ist das Wissen über Gaming Mäuse und die Performance der eingebauten Sensoren nicht zu vernachlässigen: Denn oftmals liegt es gar nicht an den Fähigkeiten des Gamers, sondern an den schlechten Sensoren einer Maus.

Wir wollen euch hier helfen, die Maus zu finden, die euren Bedürfnissen am besten entspricht. Dabei legen wir hier besonderen Wert auf die Meinung von weltbekannten ProGamern und E-Sport Clans. Denn die müssen es ja wissen…

Auf den nächsten Seiten wollen wir euch einen Überblick über die besten PC Mäuse geben. Manche Mythen über das Gear im E-Sport Bereich halten sich lange. Ein weit verbreitetes Märchen zum Beispiel ist, dass Optische Mäuse den Laser Mäusen unterlegen sind.

Es gibt spezielle Unterschiede bei FPS, MOBA, RTS und MMO Mäusen. Diese wollen wir euch ein bisschen näher bringen. So wird ein ein CS:GO Gamer ganz andere Bedürfnisse haben als jemand, der gern World Of Warcraft spielt.

 

Unsere Testsieger im Vergleich

 

Testsieger Preis/ Leistungssieger 
Logitech G502 Proteus SpectrumZowie FK2 Gaming MausSharkoon Skiller SGM1 Gaming MausLogitech G900 Chaos Spectrum Gaming Maus
Produktbild
Unsere Bewertung
92,50%
SEHR GUT
85,00%
SEHR GUT
83,75%
SEHR GUT
81,25%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Abmessungen132 mm (Länge) x 75 mm (Breite) x 40 mm (Höhe)124 mm (Länge) x 58 mm (Breite) x 36 mm (Höhe)122 mm (Länge) x 82 mm (Breite) x 42 mm (Höhe)130 mm (Länge) x 67 mm (Breite) x 40 mm (Höhe)
Gewicht121g85 g106 – 130g107g
SensorOptischer PMW3366Optischer ADNS-3310Optischer PMW3336Optischer PMW3366
Flawless Sensor
Auflösung in DPI1200032001080012000
Anzahl der Tasten1151211
Für Linkshänder geeignet
Preis57,99 59,90 41,99 115,99
Bei amazon ansehen Bei amazon ansehen Bei amazon ansehen Bei amazon ansehen Bei amazon ansehen

 

Was ihr euch vor dem Kauf überlegen solltet

Es gibt einige Dinge, über die man sich beim Kauf einer PC Maus fürs Zocken im Klaren sein sollte. Was bedeutet zum Beispiel die dubiose DPI Angabe? Wie viele Tasten benötigt man eigentlich? Soll es ein Optischer IR- oder lieber ein Laser Sensor sein? Was sind die Vorteile eine kabellosen Bluetooth Maus? Wollt ihr den Nager hauptsächlich für einen Shooter wie Counterstrike benutzen oder soll es doch eher eine MMO Maus sein? All diese Fragen sollte man sich vor dem Kauf einer Spieler-Maus stellen, denn sonst ist das Zocken möglicherweise keine Freude mehr. Also eins nach dem anderen…

 

 

Hier gibts vorab eine kurze Info zu den technischen Daten

Beschleunigung, Jitter, Lift Off & Co.

Hardware Mausbeschleunigung des Sensors
Die zurückgelegte Distanz und die Geschwindigkeit, mit der die Maus bewegt wird beeinflussen beide die Distanz, die der Cursor auf dem Monitor zurücklegt.

Hier ein kleines Beispiel zum besseren Verständnis:

 

Keine Mausbeschleunigung:
Jema…

IPS Wert einer Gaming Maus

Der IPS Wert einer Gaming Maus
Der IPS (eng. Inch Per Second) Wert zeigt an, mit welcher maximale Geschwindigkeit die Maus bewegt werden kann, ohne dass dabei Informationen verloren gehen. Je höher der IPS Wert, desto unwahrscheinlicher ist ein Informationsverlust. Wenn die maximaler IPS Geschwind…

Polling Rate und worauf es dabei ankommt

Was bedeutet die Polling Rate bei einer Gaming Maus?
Bei der Polling Rate einer Gamer Maus handelt es sich um eine Masseinheit, die angibt wie oft (also mit welcher Frequenz) die Maus Informationen an das System sendet. Im Deutschen wird sie oft auch als USB Signalrate bezeichnet. Je häufiger die …

Dpi Wert bei einer Maus und seine Bedeutung

Was heißt DPI bei einer Maus?
Beim Kauf einer Gaming Maus haben vielleicht viele sich bereits über die Angabe des DPI Werts gewundert. Der DPI (Dots Per Inch) Wert bedeutet wörtlich übersetzt Punkte pro Zoll.

Er ist ein Richtwert für die Empfindlichkeit der Maus und ist für einen eingeflei…

 

 

Die Ergonomie einer PC Maus

Über die Ergonomie, also genauer gesagt über die Größe, Form und das Gewicht des Nagers lässt sich streiten. Es gibt bei diesem Punkt kein gut oder schlecht, denn wir halten diese Dinge für den persönlichen Geschmack eines jeden Gamers. Der eine hat eine große Hand und bevorzugt einen Riesenklotz, während ein anderer vielleicht kleine Hände hat und einen Maus-Winzling favorisiert. Bei der Form und dem Gewicht lässt sich ebenso keine Aussage machen. Jeder hat da seine Vorlieben. Es kommt halt immer auf den einzelnen Gamer an!

Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten die Maus zu bedienen. Habt ihr schon mal etwas vom Claw Grip gehört? Im Wesentlichen gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, eine Gamer Maus zu betätigen:

 

Gaming Maus Grip

 

Wie bedient ihr die Gaming Maus? Der am häufigsten verwendete Grip ist der Palm Grip. Dazu eignen sich vorzugsweise etwas größere, breite Mäuse. Immer beliebter wird allerdings der Claw Grip, der einer „Kralle“ (eng. Claw) gleicht und weniger Kontaktpunkte zur Maus aufweist. Hierfür eignen sich kleinere, flachere, kürzere Mäuse. Den Fingertip Grip benutzen relativ weniger Gamer. Wegen der exotischen Haltung, bei der die Maus ausschließlich von den Fingerspitzen bewegt wird, sind hier ebenso flache, kleine und eher leichte Mäuse zu bevorzugen.

 

Schnurgebundene oder kabellose Bluetooth Maus?

Da wir hier über PC Mäuse für Gamer reden, gibt es eigentlich  nur eine richtige Antwort. Denn der eingefleischte Spieler wird wohl immer die schnurgebundene Maus bevorzugen. Eine Funkmaus hat einfach zu viele Nachteile. Das zeigt auch der Blick auf die Gaming Mäuse der erfolgreichsten Clans in der E-Sports Welt. Zwar ist mittlerweile immer mehr davon die Rede, dass die Funkmäuse ihren Schwestern mit Kabel den Rang ablaufen. Wir halten allerdings nicht sehr viel davon, denn manchmal ist ein einziger Lag wegen einer Übertragungsstörung schon spielentscheidend und damit indiskutabel.

Ob LoL, CS:GO, Dota, Overwatch oder auch WoW keiner der erfolgreichen Clan Members benutzt eine kabellose Funkmaus. Wenn ihr allerdings hauptsächlich als Gelegenheitsspieler unterwegs seid, dann kommt sicherlich auch eine kabellose Funkmaus in Frage, die sich einfach durch ihr praktische Handhabung auszeichnet.

 

Schnurgebundene Gaming Maus Logitech

Schnurgebundene PC Maus

 

  • Verlustfreie Datenübertragung
  • Leichter als Funkmäuse
  • Dauerzocken möglich
  • Störende Kabel

Gaming Funkmaus

Kabellose PC Maus

 

  • Höhere Bewegungsfreiheit
  • Evtl. Übertragungsfehler / Lag Spikes
  • Akku- bzw. Batteriewechsel nötig
  • teurer als schnurgebundene Mäuse

 

 

Optischer Sensor oder Laser Sensor?

Bei einer optischen Gaming Maus tastet ein LED Sensor die Oberfläche ab, während dies bei einer Laser Maus eben ein Laser Sensor tut.

 

Optical and Laser Mouse Inside

 

 

Vorab: Es gibt viel zu viele Gerüchte in diesem Bereich! Es ist ein Märchen, dass eine Laser Maus -nur weil sich der Name eventuell etwas futuristischer anhört- auch gleichzeitig besser ist. Natürlich können die Laser Mäuse eine höhere DPI Anzahl realisieren aber sind denn 12.000 DPI wirklich von Vorteil? Über den Nutzen und Sinn eines hohen DPI Werts haben wir euch schon auf unserem kleinen DPI Guide informiert. Fest steht auf jeden Fall, dass es für einen „normalen“ Menschen so gut wie unmöglich ist, mit einem DPI Wert jenseits der 10.000er Marke zu spielen. Es ist einfach viel zu schnell.

Das mit Abstand Wichtigste für einen Gamer ist ein fehlerfrei arbeitender Sensor, der ohne jegliche künstliche Beschleunigung und Korrektur auskommt. Das bieten aber zumeist nur die Optischen Sensoren und eben nicht die Laser Sensoren. Für einen Gamer ist es allerdings extrem wichtig, dass die Bewegungen der Hand exakt und ungefiltert auf dem Monitor dargestellt werden. Laser Sensoren interpolieren bzw. begradigen häufig automatisch, und das ist in jedem Falle nachteilig für den Gamer. Denn Präzision ist alles beim Gaming.

Wir haben euch hier eine Liste der derzeit auf dem Markt erhältlichen, fehlerfreien Sensoren (eng. flawless sensor) zusammen gestellt. Dort könnt ihr auch sehen, in welchen Gaming Mäusen diese Sensoren verbaut sind. Wer also auf gute Performance des Sensors Wert liegt, sollte zu einem optischem Sensor greifen. Das zeigt ein Blick auf die eSports Szene. Dort schwört man allgemein auf die optischen Sensoren.

Der große Vorteil bei den Laser Sensoren liegt in ihrer Eigenart auch auf reflektierenden Oberflächen zu funktionieren. So kann man, wenn man denn wirklich will, auch auf einer Glasplatte spielen. Der Hauptteil der Gamer wird aber wohl ohnehin auf einem Mauspad spielen. Insofern ist dieser Vorteil eines Laser Sensors eher zu vernachlässigen.

 

 

Die beste Gaming Maus für Linkshänder

Leider ist es als Linkshänder sehr schwierig, eine passende PC Maus zum Zocken zu finden. Viele Mäuse sind in ihrer Ergonomie für Rechtshänder ausgelegt, so dass man als Linkshänder schnell Probleme bekommt. Sehr viel ProGamer, die von Natur aus Linkshänder sind, führen ihre Maus deswegen sogar rechts. Allerdings sind auf dem Markt mittlerweile auch sehr gute Linkshänder bzw. beidhändig einsetzbare Mäuse wie z.B. die Zowie FK2 angekommen. Die Performance dieser Mäuse ist den Rechtshänder-Mäusen absolut ebenbürtig. Nur gibt es eben leider nicht diese große Auswahl.

 

 

Zu guter Letzt gehts um das Design und den Preis

Bei unserem Testportal geht es um die Performance der Gaming Mäuse. Viele Hersteller setzen mittlerweile auf flashige LEDs, um sich von den anderen Modellen abzusetzen. Die ein oder andere PC Maus gleich daher schon fast einer kuriosen Diskokugel. Das ist selbstverständlich persönlicher Geschmack, unserer Meinung nach sollte es aber kein primärer Kaufgrund für eine gute Computermaus sein.

Beim Preis sieht das dann schon etwas anders aus. Natürlich hat jeder ein bestimmtes Budget, was er für eine Maus ausgeben möchte. Manche Mäuse sind im Verhältnis zu ihrer Qualität aber überteuert. Aber es gibt auch Fälle, wo ein vergleichsweise günstiger Nager wie zum Beispiel die Sharkoon Skiller SGM1 durchaus überzeugen kann. Darauf sind wir bei den hier vorgestellten Gaming Mäusen natürlich eingegangen. Ob vergoldete USB Anschlüsse, gummierte Tastenfelder oder textilummantelte Kabel einen hohen Preis rechtfertigen, sei dabei jedem selbst überlassen.

Bei der Ergonomie ist das schon anders, denn obwohl die Form einer Gaming Maus von jedem Gamer anders bewertet wird, sind gewissen Dinge wie die Erreichbarkeit der Maustasten oder die Griffigkeit sehr wichtig für jeden Spieler. Deswegen sind bei unseren Tests die Wertigkeit des Sensors, die Ergonomie, die Verarbeitung und das Preis/ Leistungsverhältnis zu gleichen Teilen in die Gesamtbewertung eingeflossen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Reviews!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken